Erfolgreicher Formtest für Leinweber in Kitzbühel beim Sprint Triathlonlon
  • Tri-Force Fulda
  • News
  • Erfolgreicher Formtest für Leinweber in Kitzbühel beim Sprint Triathlonlon
2019-06-28 08:31
von
(Kommentare: 0)

 

Peter Leinweber von Tri-Force Fulda startete am letzten Wochenende in Kitzbühel. Dort fanden die Jugend Triathlon Europameisterschaften statt. Auf dieser Rennstrecke wurde auch ein offener Sprint Triathlon mit 137 Triathleten aus 21 Nationen ausgetragen.

Das Schwimmen im 22 Grad warmen Schwarzsee ohne Neoprenanzug  über 750 m bildete den Auftakt. Der Start erfolgt per Kopfsprung vom Steg. Leinweber war hoch motiviert und ging im hochkarätigen Feld viel zu schnell an was letztlich zu einer schlechten Schwimmzeit führte. Er kam als siebter seiner Altersklasse aus dem Wasser und mit einem sehr schnellen Wechsel ging es nun auf den drei Kilometer kurzen Radrundkurs. Die engen Kurven, ein kurzer giftiger Anstieg gefolgt von einer gefährlichen Abfahrt galt es nun sechsmal zu fahren.

Es waren nur Rennräder erlaubt ohne die sonst im Triathlon üblichen Auflieger, denn bei einem Rennen mit Windschattenfreigabe ist man immer auf der Suche nach einem schnellen Hinterrad oder einer Gruppe um Tempo zu machen. Der winklige Kurs erforderte ständig starkes Bremsen, harte Antritte und taktisch kluges agieren bei höchster Konzentration. Leinweber mit einiger Erfahrung in diesem Triathlon Format mit Windschattenfreigabe konnte hier eine schnelle Radzeit realisieren. Jede Rad Runde führte durch die Wechselzone und die Zuschauer erlebten nach achtzehn Kilometern auf dem Rad hautnah die schnellen Wechsel zum Laufen. Die drei welligen Laufrunden auf diversen Untergründen führten ebenfalls wieder durch die Wechselzone und nach fünf Kilometern ins Ziel. Leinweber konnte seine Platzierung halten. Er belegte in der Altersklasse 50-59 Jahre den 7. Platz und wurde damit 65. Gesamt.
Kurz vor dem Start lernte Leinweber noch Norbert Domnik, ein Olympionike aus Österreich, kennen. Teilnehmer 2004 in Athen bei Olympia als Triathlet, Ein langjähriger Teilnehmer am ITU Weltcup und mehrfacher Landesmeister. Dieser ehemalige Triathlon Profi gewann die Altersklasse souverän.

Der Gesamtsieger kam aus Österreich, gefolgt von einem Schweizer und einem Portugiesen.
Peter Leinweber von Tri-Force Fulda war mit seinem Ergebnis in diesem internationalen Feld hoch zufrieden. Das Triathlon Format mit Windschattenfreigabe auf solch einem anspruchsvollen und sehr Zuschauer freundlichen Kurs waren ein besonderes Erlebnis. Die imposanten Bergkulisse des Wilden Kaisers, das Kitzbüheler Horn und der malerische Schwarzsee machen diesen Veranstaltungsort in Kitzbühel einzigartig.
Da dieses Triathlon Rennformat nur selten angeboten wird, war es für Peter Leinweber ein wichtiger Test auf dem Weg zur Triathlon Weltmeisterschaft der Altersklassen, ebenfalls ein Sprint Triathlon mit Windschattenfreigabe Ende August in Lausanne in der Schweiz.

Ergebnis und Splitzeiten:
7 . AK M 50 Peter Leinweber, Force Fulda , Gesamt  65. Platz
Splitzeiten: 16:20 / 01:06 / 31:07 / 00:37 / 23:00 / 01:12:12    

 

Zurück

Tri-Force Fulda e.V.