Tri-Force Damen in Rodgau auf 5. Rang
24.08.2017 12:19
(Kommentare: 0)

 

Zum vorletzten Hessenligawettkampf der Saison traten Nicole Knacker, Sabine Stadler, Ulrike Weber und Diana Beier beim 16. Rodgau Triathlon an. Dabei wurde Nicole Knacker buchstäblich ins kalte Wasser geschmissen. Weil sich eine Teamkollegin aufgrund gesundheitlicher Probleme kurzfristig abmeldete, konnte Knacker spontan herangezogen werden. Mutig bestritt sie ihre erste Olympische Distanz und kam so in den Genuss des ebenso erstmaligen Freiwasserschwimmens. Dies meisterte sie trotz nicht vorhandener Vorbereitungsmöglichkeit mit Bravour.

Der Schwimmpart erfolgte im Zuge des Wasserstarts auf dem 1,4 Kilometerkurs im schönen Badesee bei Nieder-Roden. Der steile Wasserausstieg führte die Athleten zur Wechselzone hin zur Radrunde.
Die insgesamt 41 Kilometer wurden durch 3 Runden gesammelt; dies bedeutete wiederholt gegen den Wind anzudrücken. Zurück in der Wechselzone ging es zu guter Letzt auf die 10 Kilometer Laufstrecke; Sabine Stadlers Paradedisziplin.

Ulrike Weber verstärkte das Team zur Freude der Vereinskameradinnen das erste Mal wieder seit 2012. Zudem kurz nach ihrer erfolgreichen Langdistanz, dem legendären Norseman Xtreme Triathlon.

Die Fuldaer Triathletinnen beendeten das Rennen zufrieden mit dem 5. Platz der Mannschaftswertung. In der Einzelwertung erreichte Diana Beier den 2. Platz.

Einzelergebnisse:

Diana Beier              
02:22:44 h (Swim 00:26:01/ Bike 01:09:22/ Run 00:44:11)
Altersklassen Platz 2, Gesamt 2

Sabine Stadler            
02:35:43 h (Swim 00:35:06/ Bike 01:15:20/ Run 00:41:15)
Altersklassen Platz 3, Gesamt 12

Ulrike Weber              
02:41:12 h (Swim 00:33:01/ Bike 01:13:07/ Run 00:49:19)
Altersklassen Platz 7, Gesamt 20

Nicole Knacker                      
02:57:45 h (Swim 00:39:22/ Bike 01:25:21/ 00:48:34)
Altersklassen Platz 7, Gesamt 36       

 

Zurück

Tri-Force Fulda e.V.